Wappen von Kölliken Militärschiessverein Kölliken
Links & Dokumente
Fotos Jungschützenkurs
Kursresultate
Bericht

Infos
Datum:11. November 2009
Text:Patrick Kyburz
Foto:Renato Joller
Erfolgreicher Jungschützenkurs ging zu Ende

Mit einem gemütlichen Schlusshock wurde ein erfolgreiches Jungschützenjahr des Militärschiessvereins Kölliken kürzlich in der Schützenstube abgeschlossen. Höhepunkt war eine fulminante Dominanz am Wettschiessen in Brittnau mit dem Gewinn des Wanderpokals. Kursintern lieferten sich mit Roger und Thomas Lüscher zwei Schützen aus Holziken ein Kopf-an-Kopf-Rennen in den diversen Wettkämpfen.

Aus den Gemeinden Kölliken, Holziken und Safenwil nahmen dieses Jahr 12 Jungschützen und 4 Jungschützinnen am Kurs teil und liessen sich am Sturmgewehr 90 aus- oder weiterbilden. Zudem erhielten sie einen Einblick in den 300-Meter-Schiesssport. Dass sich das harte Training auszahlt, zeigten die Teilnehmer eindrücklich am Jungschützen-Wettschiessen in Brittnau, welches den Abschluss des obligatorischen Kursteils bildete. Nebst dem Sieg in der Sektionswertung, gewann das Spitzenquartett auch den Gruppenwettkampf, wobei sich weitere Gruppen auf den Rängen 4 und 5 klassierten. In der Einzelwertung gab es mit Roger Lüscher, Thomas Lüscher und Kevin Rüegg gleich einen dreifachen Sieg, zudem klassierten sich drei weitere Jungschützen in den ersten 20 Rängen. Speziell sei hier noch die Leistung von Andrea Schär erwähnt, trotz Krankheit nahm sie am Wettschiessen teil und erreichte prompt das Kranzresultat und lieferte damit ebenfalls einen wertvollen Beitrag zum Sektionsresultat. Mit dem zweithöchsten Resultat im Kanton qualifizierte sich die Siegergruppe für die nächste Runde in der Gruppenmeisterschaft. Leider lief es in dieser Heimrunde nicht mehr so gut und die Gruppe schied mit knappem Rückstand aus. Ebenfalls nicht so gut lief es für die beiden Teilnehmer am Kantonalen Final der 60 besten Jungschützen. Während sich Kevin Rüegg auf dem 37. Rang klassierte, konnte der andere Finalist leider nicht teilnehmen.

Beim Abschlusshock konnte Jungschützenleiter Patrick Kyburz zahlreiche Preise verteilen. Nach zwei Jahren Unterbrechung, gibt es wieder Auszeichnungen für den erfolgreichen Kursabschluss. 14 Teilnehmer konnten entweder einen Pin oder ein Sackmesser in Empfang nehmen, zwei Teilnehmer erreichten leider um wenige Punkte die Limiten nicht. Für die Kursinterne Meisterschaft zählten sieben Schiessanlässe, wobei es ein Streichresultat gab. Knapper hätte die Rangliste nicht sein können: mit 534.62% siegte Roger Lüscher vor Thomas Lüscher mit 533.39% und Pascal Ruch mit 532.05%. Sie konnten einen Pokal in Empfang nehmen, alle weiteren Teilnehmer erhielten etwas Süsses. Beim Kantonalen Jungschützen-Stich erreichten 10 von 16 Jungschützen das Kranzresultat, den Feld-Stich schossen fünf Teilnehmer, dabei konnte an vier das Kranzabzeichen abgegeben werden.



Freuen sich über den erfolgreichen Jungschützenkurs. Vorne kniend die drei Pokalgewinner der Jahresmeisterschaft.