Wappen von Kölliken Militärschiessverein Kölliken
Links & Dokumente
Jungschützen Bez. Zofingen
Bericht inkl. Bilder

Infos
Datum:6. Juli 2009
Text:Marlen Moser
Jungschützen-Wettschiessen Bezirk Zofingen

Jedes Jahr findet im Juni das traditionelle Jungschützenwettschiessen im Bezirk Zofingen statt. Dieses Jahr führte der SV Mättenwil diesen Anlass am 26. / 27. Juni auf der GSA Grütmatt in Brittnau durch. Es haben insgesamt 11 Sektionen mit 110 Jungschützen an diesem spannenden Wettkampf teilgenommen. Das Absenden, welches durch die Bezirksjungschützenchefin Marlen Moser durchgeführt wurde, fand gleich anschliessend an den Schiessnachmittag statt. Marlen Moser bedankte sich zuerst beim SV Mättenwil für die super Organisation des Jungschützenwettschiessens.

Mit 59 Punkten führte Roger Lüscher (MSV Kölliken) die Einzelrangliste an, und konnte den 1. Preis – einen Pokal - unter tosendem Applaus in Empfang nehmen. Die Ränge 2 bis 20 gewannen je ein Sackmesser.

Mit sensationellen 224 Punkten gewannen Roger Lüscher, Thomas Lüscher, Christian Heeb und Daniel Begert als beste Gruppe „Mitteldorf“ des MSV Kölliken Naturalpreise in Form eines Poloshirts und einer Bauchtasche. Mit diesem tollen Resultat, qualifizierten sie sich ausserdem für die Heimrunde der Kant. Gruppenmeisterschaft. Auf dem 2. Rang, mit 211 Punkten war die SG Zofingen mit der Gruppe „Jungschützen“ und auf dem 3. Rang die SG Wiliberg-Hintermoos mit der Gruppe Martiloch mit ebenfalls 211 Punkten

Der Gewinner der Leiterrangliste war Armin Schenk von der SG Zofingen mit 59 Punkten, welcher ebenfalls ein Sackmesser mit nach Hause nehmen durfte.

Die Spannung am Absenden stieg enorm, als die Sektions-Rangliste verkündet wurde. Jeder wollte doch die begehrte Standarte (das „Fähnli“) nach Hause holen.


1.MSV Kölliken60.013 Punkte
2.FSG Moosleerau58.980 Punkte
3.SG Strengelbach57.740 Punkte
4.SV Mättenwil57.308 Punkte

Die FSG Moosleerau, welche letztes Jahr die Standarte gewonnen hatte, musste „das Fähnli“ an den MSV Kölliken weitergeben. Als Erstplatzierte der Sektionsrangliste konnte der MSV Kölliken den Wanderpreis - eine Zinnkanne – ebenfalls mit nach Hause nehmen. Das Wiggerthaler-Fähnli gewannen die Jungschützen der SG Strengelbach – die Freude war auch hier sehr gross. Marlen Moser gratulierte allen Gewinnern nochmals recht herzlich und wünschte für die laufende Saison weiterhin „guet Schuss“. Anschliessend an das Absenden wurde noch lange gefeiert.